Marketing

Marketing - Promotion

Marketing mal anders. In den letzten Jahren sind einige neue Marketingagenturen entstanden. Ihre Hauptaufgaben sind zum Teil, irgendwelche Promotionaktionen zu planen und um zu setzen. Sieht man irgendwelche seltsamen Bierdosen auf der Straße herum wandeln, weiß man schon, da steckt eine kreative Agentur dahinter. Solche Aktionen sind der Hit und machen bekanntlich allen beteiligen Spaß. Da es immer mehr solche Agenturen gibt, ist die Konkurrenz natürlich sehr groß. Ideen schlagen die Ideen. Jeder will es besser, größer und außergewöhnlicher machen. Das positive ist, die kreativen Köpfe überlegen sich schon ziemlich gute Ideen. Das negative an solchen Agenturen ist. Die Promotoren selbst, kommen meist zu kurz. Sie werden teilweise wie Sklaven behandelt. Es ist schon wahr, das viele Studenten nicht zuverlässig sind. Leider aber, erwischt es dann immer die Promotoren, die sich wirklich bemühen möchten.

Man selbst muss immer erreichbar sein. Soll sich ständig ab und anmelde und so weiter. Gibt es einmal Probleme, so ist die Agentur nicht mehr erreichbar. Natürlich nicht alle, aber sehr viele sind leider so drauf. Auch bei der Abrechnung gibt es oftmals Probleme. Rechnungen gehen verloren oder werden nur teilweise bezahlt. Wenn überhaupt. Bei manchen Agenturen hat es denn Anschein, sie wollen es nur mal versuchen, weil es gerade Trend ist. Leider ist solche eine Firma auch Marktschädigend für den Auftraggeber. Als Firma selbst, sollte man wirklich ganz genau schauen, wem man den Auftrag gibt und wem nicht. Sonst steht man am Ende selbst als Verlierer da. Noch besser wäre es, wenn auch die Promotionaktionen direkt von der internen Marketingabteilung geplant werden. Aber anscheinend macht das kaum jemand. Die meisten Kunden der Agenturen, sind wirklich große, bekannte Herstellerfirmen. Warum sich die auf solche einlassen, steht in den Sternen. Sicherlich sind einige Agenturen seriös, aber manche wirken schon dank ihrem Vorzimmer, nicht sehr verlässlich.

Bekanntlich lernt man aus Fehlern. Das werden auch die einzelnen Firmen noch tun. Promotionaktionen gibt es im übrigen viele verschiedene. Zum einen, teilen irgendwelche Studenten Flyer und Geschenke aus, andere beraten die Kunden und helfen bei Produkten weiter. Wiederum andere haben direkt einen Promotionstand, wo man Sachen gewinnen kann. Um so verrückter die Idee, um so mehr Sichtkontakte kann man verbuchen. In der Regel geht es auch nur um die. Sicherlich sind Beratungsgespräche auch sehr wichtig, aber das Logo soll sich auch in die Köpfe der Menschen eingraben. Ist die Aktion witzig, so werden einige wiederum ihren Freunden davon erzählen. Auch hier kommt wieder die nächste Marketingaktion in Fahrt. Mundpropaganda. Alles hängt in irgendeiner weise zusammen. Wird mal über eine Firma oder das Produkt gesprochen, so hat man das Ziel erreicht. Die Werbung wird wahrgenommen und weiter verbreitet. Genau das ist der Erfolg für ein Produkt. Das meiste verkauft sich nur dadurch, weil es irgendwer mal wo gehört oder gesehen hat. Bei Büchern ist das ganz normal so. Man liest ein Buch, empfiehlt es weiter und der beste Freund, kauft es in der Regel sofort Bei anderen Produkten sind die Menschen noch etwas skeptisch. Aber hören sie von drei Seiten positives, so kaufen auch sie das neue tolle Produkt.